Online Diskutieren ist sinnlos?

In sozialen Netzwerken wird zumeist nicht diskutiert. Stattdessen werden dem anderen seine Sünden vorgezählt. Scheinbar ist es leichter, die Schwächen fremder als eigener Argumentation zu erkennen. Oftmals besteht auch nicht der Wille, den anderen zu verstehen. Schublade auf, den anderen hineinstecken, zuschließen, urteilen, fertig.  „Wir sprechen nicht mehr miteinander, um etwas über den anderen zu erfahren, sondern wir nehmen das, was er sagt, nur noch zum Anlass, um unsere eigenen Gedanken loszuwerden und ihn damit zu überfahren.“, sagt der Kabarrestist Serdar Sommuncu. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0