Bald drei Monate im Dienst: Caritas stellt neue Mitarbeiter online vor

Knapp drei Monate sind vergangen, seit ich bei der Caritas angefangen habe. Mit der Organisationspsychologin Astrid Lafner stärke ich das ehrenamtliche Netzwerk  für Flüchtlinge im Dekanat Leipzig. Unsere Aufgabe wird auf der Homepage der Leipziger Caritas so beschrieben: 

"Die Koordinierung des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe unterstützen seit Anfang April in der Caritas zwei Mitarbeiter: Astrid Lafner (Bild: Mitte) vermittelt neben der Ehrenamtskoordination, Patenschaften zwischen Flüchtlingen und Ehrenamtlichen.

Dr. Ernst-Ulrich Kneitschel pflegt den Kontakt zu den katholischen Gemeinden, den Beratungsstellen der Caritas sowie zu den Akteuren der Flüchtlingshilfe in der Diakonie und in der Stadt. Ziel ist es unter dem Dach der Ökumenischen Flüchtlingshilfe gemeinsam mit Holger Simmat von der Diakonie (Bild: Zweiter von links) das Netzwerk an Helfern und Unterstützern weiter auszubauen und zu stärken."

Die Ökumenische Flüchtlingshilfe wird am Sonntag, 19. Juni das kirchliche Engagement für Flüchtlinge beim Brückenfest auf der Sachsenbrücke präsentieren. Bei Kuchen und Getränken stehen wir auch für Fragen zur Verfügung.

 

Auf der Seite der Caritas finden sich auch unsere neuen Kontaktdaten:

Astrid Lafner

E-Mail: a.lafner@caritas-leipzig.de

Dr. Ernst-Ulrich Kneitschel BA

Tel.: 0157 81 50 79 39

E-Mail: e.kneitschel@caritas-leipzig.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0