· 

Seelenmusik aus der Propstei

Eine Kooperation der Oper Leipzig mit der Propstei St. Trinitatis ermöglicht ab dem 23.2.2021 musikalische Mittagsandachten, die auch in einem Livestream online erlebt werden können. Die »Seelenmusik« findet während der österlichen Fastenzeit jeweils dienstags und donnerstags um 12:15 Uhr in der Propstei-Kirche gegenüber dem Neuen Rathaus statt. Zum Start am 23. Februar wird Propst Gregor Giele die Andacht halten und Martin Petzold von der Oper Leipzig singt das Lied »Herr, zu dir will ich mich retten« aus der »Entsagung«, einer zwölfteiligen Komposition von Felix Mendelssohn Bartholdy, sowie das »Vater unser« von Oskar Werman. Die musikalischen Beiträge der »Seelenmusik« von Purcell über Bach bis Brahms und Puccini werden in der Mittagsandacht verbunden mit geistlichen Impulsen. Operndirektorin Franziska Severin und Dr. Christian Geltinger, Chefdramaturg der Oper Leipzig, konzipierten die Reihe in der gerade in Leipzig gelebten Tradition der Kirchenmusik als »mittägliche Auszeit und Seelenwärmer im gegenwärtigen Alltag.«

Propst Giele »freut sich riesig über das Angebot der Oper Leipzig für unsere Gäste, die Gemeinde und für die Stadt.« Die Propstei ermöglicht als Veranstalter auch einen Livestream, der über beide Websites der Kooperationspartner zugänglich ist. Für den Besuch der »Seelenmusik« in der Kirche St. Trinitatis ist keine vorherige Anmeldung erforderlich, aber die Platzzahl ist beschränkt. 

 

Oper Leipzig

 

Propstei Leipzig

 

Musikalische Mittagsandacht mit dem Ensemble der Oper Leipzig

Live aus der Propsteikirche St. Trinitatis |

Produktion: hahnlive.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0