Geistliche Biographie

  • Getauft am 19. Dezember 1971 in St. Martin in Barbing durch Pfarrer Hans Rohrmeier
  • Erstbeichte am 20. Mai 1981 in St. Martin, Barbing
  • Erstkommunion am 24. Mai 1981 in St. Martin in Barbing
  • Firmung am 2. Mai 1983  in St. Cäcilia, Regensburg durch Abt Dr. Thomas Niggl OSB (Kloster Weltenburg)
  • Katholische Trauung am 28. Juni 2003 mit Martina, kirchlich bestätigt durch Pater Bernd Knüfer SJ, in der evangelisch-lutherischen Michaeliskirche am Leipziger Nordplatz
  • Vater von zwei Söhnen
  • Pate von drei Kindern in Regensburg, Braunschweig und Leipzig
  • Mitwirkung im Pfarrgemeinderat St. Georg, Leipzig-Gohlis 2016 bis 2019

Römisch-katholische Dokumente

  • Beauftragung zum Lektoren- und Akolythendienst am 28. März 1994 in der Kirche St. Jakob des Priesterseminars Regensburg durch Weihbischof Vinzenz Guggenberger
  • Nihil obstat des Bistums Regensburg gemäß Promotionsordnung der Universität Mainz  vom 16. Mai 2001
  • Kirchliche Unterrichtserlaubnis für die Krankenpflegeschule St. Elisabeth, Leipzig vom 24. August 2005
  • Beauftragung zum Kommunionhelfer im Bereich der Propstei Leipzig am 11. April 2006 durch Bischof Joachim Reinelt
  • Missio Canonica für den Religionsunterricht im Bistum Dresden-Meißen vom 15. August 2006
  • Pfarramtliches Zeugnis der katholischen Propstei Leipzig zur aktiven Mitwirkung in der Gemeinde (u.a. pastorale Planung für den Neubau der Propstei, Mitwirkung in Familienkreis)

Ökumenische Dokumente

  • Bestätigung der aktiven Mitwirkung in der Evangelisch-lutherischen Michaelis-Friedenskirchgemeinde (Hauskreis "die Brücke", Friedenskantorei, Elternrat im Kindergarten der Gemeinde) vom 4. Dezember 2013
  • Zertifikat des Ökumenischen Instituts Bossey, einer Einrichtung des Ökumenischen Rates der Kirchen und der Reformierten theologischen Fakultät der Universität Genf vom 17. Dezember 1998

Theologische Ausbildung

  • 1992 - 1994 Studium der katholischen Theologie an der Universität Regensburg, abgeschlossen mit Vordiplom
  • 1994/1995 Freijahr an der Universität Wien mit Ökumenischen Gemeindebesuchen und Mitarbeit am AKH Wie
  • 1995 - 1998 Studium der katholischen Theologie an der Universität Würzburg, Teilnahme am pastoralpsychologischen Kurs am Universitätsklinikum Würzburg, abgeschlossen mit Diplom in katholischer Theologie.
  • September bis Dezember 1998: Ökumenisches Institut Bossey
  • 1999 bis 2003 Promotion im DFG Graduiertenkolleg der Universität Mainz, abgeschlossen mit Promotion zum Doktor der (katholischen)Theologie mit einer Arbeit zum ökumenischen Kirchenlied.

Mitarbeit in kirchlichen Einrichtungen oder mit kirchlichem Auftrag

  • 1996 bis 1998 Freie Mitarbeit im Pressedienst des Ordinariats Würzburg
  • 2003 bis 2005 Lektoratsassistent im Bennoverlag, Leipzig
  • 2005 bis 2014 Freie Mitarbeit in der Krankenpflegeschule St. Elisabeth, in der Hochschule für Musik und Theater (Lehrer für Gregorianik, Geschichte der Kirchenmusik, katholische Liturgie) sowie Religionslehrer am Gymnasium.
  • 2016 bis 2020 Koordinator Ökumenische Flüchtlingshilfe Leipzig von Diakonie und Caritas in Anstellung beim Caritasverband Leipzig e,V,